Landesmeisterschaft RH & Zuchtschau

Birgit & Capella
Birgit & Capella

Landesmeisterschaft RH

Ausrichter der Landesmeisterschaft war in diesem Jahr der PSV Berlin, als Richter war Herr Heiko Grube eingesetzt.

Am Samstagmorgen trafen sich die Teams im ASB Berlin zum gemeinsamen Frühstück, im Anschluss standen die Suchen in der Sparte Trümmer an.

Birgit & Capella
Birgit & Capella

Aus unserer OG stellte sich Yvonne mit ihrem Boo vom Falkenseer Stern dieser Herausforderung in der Stufe B. Der Rüde zeigte eine beindruckende Suche von der viele Zuschauer sehr begeistert waren. Am Ende bekamen die beiden für ihre Leistung 192 Punkte (von 200 möglichen). Tolle Leistung herzlichen Glückwunsch!

Als alle Trümmersuchen beendet waren, ging es auf den Vereinsplatz des PSV. Dort angekommen gab es zunächst Mittagessen und dann wurden die Unterordnungen der Flächen und Fährtenstarter gezeigt.

In der Fläche A trat Birgit mit ihrer Capella vom Falkenseer Stern aus unserer OG an. Leider blieb Cap bei den eisigen Temperaturen nicht in der Ablage liegen. Die beiden schafften dennoch schöne 82 Punkte in der Unterordnung und Gewandheit. Herzlichen Glückwunsch!

Damit neigte sich der erste Tag der Landesmeisterschaft dem Ende entgegen.

Boo mit seinem Pokal
Boo mit seinem Pokal

Am Sonntag waren nun also die Flächensuchen an der Reihe. Birgit und Capella machten sich startklar. Leider haben die beiden die Suche nicht erfolgreich beenden können, da Cap die zweite, die liegende Person, nicht angezeigt hat. Sehr schade aber, viele neue Erfahrungen gesammelt und Spaß gehabt. Beim nächsten Mal klappt es ganz sicher!

 

Dann fehlte nur noch die Unterordnung von Yvonne und Boo. Boochen unterliefen nur kleine Fehler, somit bekamen die beiden am Ende des Tages 90 Punkte für ihre vorgeführte Unterordnung & Gewandheit.

 

Dann wurde mit Spannung die Siegerehrung erwartet.

Yvonne und Boo werden Landesmeister in RH 2 Trümmer B! Herzichen Glückwunsch ihr beiden, das ist eine wirklich tolle Leistung die Ihr da gezeigt habt.

Résumé von Birgit
Hier habt Ihr die Möglichkeit noch einen anderen Blickwinkel zu betrachten. Birigt hat sein paar Gedanken nach dem Wochenende zusammen gefasst.
Neue Ziele setzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.4 KB

Zuchtschau

Am Sonntag machten sich Saskia und Celina auf in die OG Biesdorf/Mahlsdorf wo mal wieder eine Zuchtschau stattfand, außerdem wurde damit die Ausstellungssaison in Berlin-Brandenburg eröffnet. Als Zuchtrichter erwartete die beiden Nancy Herms. Mit über 70 Meldungen ein Indiz für eine tolle Saisoneröffnung.

In der OG angekommen gingen die beiden sich erstmal anmelden, frühstücken und dann ein paar schöne Plätze am Ring sichern. Als alles erledigt war lief Celina die ersten Runden mit Wice von den Wannaer Höhen im Ring. Danach genossen alle drei die ersten Klassen von ihren Plätzen. Es war super, super kalt und stellenweise wehte ein sehr eisiger Wind aber, mit ein paar Decken war es auszuhalten.

Gangwerksprobe mit Wice
Gangwerksprobe mit Wice

Dann kam Wice Klasse an die Reihe, Celina lief noch ein paar Runden zur Einstimmung mit dem quirligen Zwerg. Zähnezeigen, Größe messen und Standmusterung standen als nächstes auf dem Plan, die beiden lieferten echt eine gute Vorstellung.

In Katalogreihenfolge aufstellen und dann gab's die Überprüfung der Geräuschempfindlichkeit mittels Schuss. Kein Problem. Die beiden zeigten eine überzeugende Gangwerksprobe und so bekam Wice am Ende die Höchstbewertung "Sehr Gut" in der Junghundklasse Hündinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Als diese Klasse beendet war, wurde zunächst eine halbe Stunde Mittagspause gemacht. Auch wir als Vegetarier kamen in der OG auf unsere Kosten, vielen Dank dafür, dass ist leider noch nicht überall der Fall.

Während er restlichen Pause und vor der nächsten Klasse, lief Celina ein paar Runden mit Don vom Falkenseer Stern um sich die zeit zu vertreiben und dies gleich als Training zu nutzen. Im Anschluss wurde die Veteranenklasse etwas vorverlegt. Also zügig Arielle vom Falkenseer Stern aus dem Auto holen und ein paar Runden einlaufen. Saskia muss das näcshte Mal einen Zettel vorbereiten, wo alles drauf steht, was Arielle schon so geleistet hat, die Richterin konnte kaum alles mitschreiben. 

Für die beiden sollte es ein Start-/Zielsieg werden. 1. Platz Veteranenklasse Hündinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Letzte Aktualisierungen

 

 

    Meldescheine