Sommer-Agility Schnuppertraining

 

immer Samstag beginnend am 30.06 bis zum 11.08.2018, ab 10:00 Uhr

 

Wir sind eine Ortsgruppe (OG) des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV). Eine Ortsgruppe ist erst einmal nichts anderes als ein ganz normaler Hundesportverein. Anders, als es der Name vielleicht vermuten lässt, können auch Hunde anderer Rassen und Mischlinge bei uns trainieren. Und gerade im Bereich Agility sind wir einen wirklich bunter Haufen.

 

Unsere Ortsgruppe ist seit vielen Jahren im Agility Sport aktiv. Wir veranstalten bis zu drei Turniere im Jahr, unsere Teams sind das ganze Jahr über auf verschiedenen Agility Veranstaltungen unterwegs.

 

Zur Verstärkung unserer Mannschaft suchen wir Hundebesitzer, die sich gerne aktiv mit ihren Vierbeinern beschäftigen und die sich eine regelmäßige Teilnahme am Trainingsbetrieb vorstellen können.

Neben unseren Hauptzeiten Dienstag und Mittwoch bieten wir in Abhängigkeit von Turnierteilnahmen bzw. Wettkampfbetrieb auf unserem Platz noch Freitag und Samstag Agility Training an.

Unsere Fun-Agility Gruppe trainiert Sonntag.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an unserem Schnuppertraining:

- Grundgehorsam - Da das Agility Training ohne Leine abläuft und der Hund frei laufen muss, sollte der Hund abrufbar sein. Idealerweise ist ein gewisser Grundgehorsam bereits vorhanden. Das ein Hund aber in fremder Umgebung und unter den vielen neuen Eindrücken auf unserem Hundeplatz anfangs u. U. schlechter oder auch mal gar nicht hört, ist aber vollkommen normal.

- Verträglichkeit mit anderen Hunden und Menschen - Auch wenn die Teams einzeln trainieren, und die Hunde auf unserem Platz vor und nach dem Training angeleint sind, ist eine entspanntes und ausgeglichenes Gemüt zwingend nötig. Dass nicht jeder Hund mit jedem kann ist klar, aber Hunde mit einem aggressivem Verhalten gegenüber Menschen und anderen Hunden sind bei uns nicht erwünscht.

- Gesundheit - Für unser Agility Training ist eine Grundvoraussetzung, dass der Hund ohne Beschwerden und Einschränkungen rennen und springen kann.

Große aber auch sehr kleine Hunde (Bernhardiner, Deutsche Doggen etc.), Hunde mit Übergewicht sind nicht für das Agility Training geeignet. 

- Bereitschaft, Zeit zu investieren - Je nach Aktivität und Geschick kommt jedes Team früher oder später an einen Punkt, an dem man in das normale (Parcours)Training wechselt. Zum Training in einem Hundesportverein gehört auch immer der Auf- und Abbau des Parcours. 

 

Wenn Ihr Euch in den Voraussetzungen wieder findet braucht Ihr nur noch folgende Sachen:

- für den Erstbesuch Impfpass mit allen gültigen Impfungen, Versicherungsnachweis der Hundehaftpflichtversicherung

- für das Training "weiche" Leckerlies wie Würstchen, Leberkäse, gekochte Herzen etc.

- Spielzeug um den Hund zu motivieren bzw. an sich zu binden

- Gute Laune und ein gewisses Maß an Gelassenheit, wenn etwas nicht gleich funktioniert

 

Die Schnupperstunden sind kostenlos. Wenn es Euch gefällt und Ihr regelmäßig zum Training kommen wollt, wird später ein Gastbeitrag von 5 Euro pro Hund und Training fällig.

 

Wenn Ihr Interesse habt, füllt bitte den nachstehenden Fragebogen aus.

 

Bei Fragen könnt Ihr mich gerne kontaktieren, entweder telefonisch oder per WhatsApp.

 

Andreas - 0163 880 4747

 

Vielen Dank und vielleicht bis bald.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

letzte Aktualisierung

24.06.2018

Blog

24.06.2018

Aktivitäten 

Anmeldung Agility Schnuppertraining

>>> Hier <<<

    Meldescheine